Alle Beiträge von ninatornow

Neujahrsspringen

Auch 2020 starten wir wieder voll motiviert. Am vergangenen Wochenende stand das inzwischen schon traditionelle Neujahrsspringen im Kalender. Dieser Einladung waren sowohl zahlreiche Reiter als auch erstaunlich viele Besucher gefolgt.

Los ging es mit den jungen und unerfahreneren Reitern. In einem Geschicklichkeitsparcours konnten Reiter und Pferde beweisen, wie gut sie sich und ihr Pferd schon im Stangenwald bewegen können.

In der zweiten Gruppe ging es dann schon etwas höher hinaus. Bei einer Höhe von 100cm verwies Linda auf ihrer Schimmelstute alle anderen auf die hinteren Plätze und setzte sich an die Spitze.

Gruppe drei kämpfte sich sogar bis zu einer Höhe von 115cm. Marie und ihre Stute Amy holten sich hier den Sieg vor Nina und Con Fuego.

 

Mach’s gut!

So kurz vor Weihnachten müssen wir um eines der treuesten, vierbeinigen Mitglieder unseres Vereins trauern. Leo, unser ehemaliges Schulpferd und seit einigen Jahren rüstiger Rentner, ist heute vestorben.

Er hat vielen Pferdefreunden das Reiten beigebracht und war in seiner späteren Karriere auch als Therapiepferd stets geduldig und zuverlässig.

Lieber Leo, wir danken dir für alles, du hast unser Vereinsleben fast 27 Jahre bereichert. Komm gut über die Regenbogenbrücke zu all den anderen tollen Pferden die über uns und alle anderen Pferde wachen.